Online Marketing Feeds

Presentationload

Seit einigen Monaten arbeite ich bei PresentationLoad, dem international führenden Online-Shop für premium PowerPoint-Vorlagen mit Sitz in Mainz. In wunderschönen Büroräumen direkt am Rheinufer gelegen arbeiten wir daran, auch in den kommenden Jahren nur die bestmögliche Qualität zu liefern und Kunden weltweit zu begeistern. Mein erster Blog-Beitrag über PowerPoint-Kunst wurde bereits im Dezember in deutscher und englischer Sprache veröffentlicht.

Neben Shops in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache sind wir zum Beispiel auf Pinterest, YouTube, Twitter, Google+ und Facebook unterwegs. Als Hostingpartner unterstützt uns Profihost. Ganz besonders freue ich mich natürlich über die vielfältigen sozialen und karitativen Projekte die PresentationLoad unterstützt, wie beispielsweise die Stiftung Lesen.

Berichte über die Produkte und Aktivitäten gibt es ohne Ende, z.B. bei Gizmodo.

Wochenende in Wien – SEO und Wein

Wien und Wein liegen ja rein optisch und akustisch sehr nahe beisammen und ich muss sagen: der Gemischte Satz, also der typische Wein, der schon seit Jahrhunderten auf den Hügeln im Westen Wiens angebaut wird, ist nicht zu verachten.

Grund meiner Wien Reise war es, mich mit der dortigen SEO Szene vertraut zu machen. Seit einiger Zeit gibt es in Wien sogar einen SEO-Stammtisch, zusätzlich zum altbekannten Online-Stammtisch, bei dem sich auch immer viele SEOs austauschen. Aber irgendwie landet man dann doch immer beim Wein...

Eine persönliche Empfehlung für die Wienreise: nehmt nicht den CAT (City Airport Train) um 12 Euro + 2 Euro U-Bahn Ticket, sondern leistet euch ein Flughafentaxi, z.B. von Total Taxi, um 25 Euro. Glaubt mir, das ist es Wert.

Marketing Feed Relaunch

Wir arbeiten an einem Relaunch von Marketing Feed, in den nächsten Wochen geht's los. Während die Startseite automatisch aktualisiert wird (und damit ihren Zweck erfüllt), möchten wir auch den Blog wieder pflegen. Fun times ahead, folks!

My English is under all pig

Witzige Beispiele von steifen Übersetzungen deutscher Ausdrücke ins Englische. "I understand just train-station", "I think I spider", "you walk me animally on the cookie" 😉
My English is under all pig

Neues Projekt: VirtualPitch – das virtuelle Spielfeld für bares Geld in der Klubkasse

Das neue Projekt Virtual Pitch bietet Fussballteams die Möglichkeit, Sponsoren auch online zu generieren. Gute Idee, zu der sich vermutlich einige Fans schon wegen der tollen Idee hinreissen lassen werden 😉
Neues Projekt: VirtualPitch – das virtuelle Spielfeld für bares Geld in der Klubkasse

Welchen SEO-Wert haben eigentlich Tag-Seiten?

Der Autor hat einen sehr interessanten Test gemacht und beschreibt das Ergebnis in diesem Post. Das Fazit: Tag-Seiten haben durchaus einen SEO-Wert. Er empfiehlt neben Ein-Wort- auch Zwei-Wort und Drei-Wort-Tags zu nutzen. Er weist auch darauf hin, dass man immer einen Mehrwert für die Nutzer schaffen sollte. Guter Artikel!

Continue reading ›

Bin ich zufällig Spammer? Tipps für ein gefahrenloses Google-Ranking

In ihrem Bemühen Usern die relevantesten Suchergebnisse zu liefern, bemühen sich die Google Ingenieure, möglichst selten Seiten mit identischen Inhalten auf einer Suchergebnisseite anzuzeigen. Solche identischen Inhalte werden “Duplicate Content” oder einfach Duplikate genannt.

Duplicate Content kann in 3 Arten unterteilt werden:

  1. Exakte Übereinstimmung
    Der gesamte Text der betreffenden Seite ist der gleiche wie beim Original, inklusive Navigation, Footer usw.
  2. Gleicher Inhalt in anderem Template
    Haupttext ist gleich, Templatetext wie Navigationselemente oder Footertext sind jedoch verschieden
  3. Mischung verschiedener fremder Inhalte ohne wirklichen Wert des zusammengestellten Contents (“Duplikat-Mix”, z.B. RSS Scrapes)
    Text ist aus verschiedenen Quellen zusammengeschustert und hat an sich keinen eigenen Wert

Technisch betrachtet wird vermutet dass die Filter zur Erkennung von Duplikaten nicht simultan mit dem Indexieren einer Seite geschehen, sondern einige Zeit später in einem separaten Prozess laufen.

"Hilfe! Meine Rankings sind weg!"

Aufgrund der Trennung von Indexierung und Duplikat-Filterung kann es sein, dass eine Seite monatelang gut rankt und ganz plötzlich ohne erkennbaren Grund fällt. Generell können sich mehrere Duplikate in Googles Index befinden, und irgendwann wird eine Filterung durchgeführt die zumindest exakt übereinstimmende Duplikate entfernt.

Nicht immer können 100% aller Texte einer Website selbst geschrieben sein weil oftmals kein Budget für Content-Autoren angesetzt ist. Bei Online-Shops z.B. werden oft gern die Beschreibungen des Herstellers eingesetzt. Dies mag auf den ersten Blick vom betriebswirtschaftlichen Standpunkt her Sinn machen, ist jedoch für ein erfolgreiches Ranking, und somit für den Erfolg des betreffenden Shops, äußerst hinderlich.

Tipps für gefahrenloses, sicheres Ranking

Continue reading ›

Convoflow

Thumbnail : Convoflow

Convoflow bietet eine "Real Time Suche". Suchergebnisse werden nach Quelle sortiert (Twitter, FriendFeed, YouTube usw.) und sind übersichtlich aufgebaut.2009-11-25_2048

Reputation Management: Google SideWiki Monitoring

Thumbnail : Reputation Management: Google SideWiki Monitoring

google-sidewikiDies ist vor Allem für große Websites und Unternehmen interessant.
Mit Google SideWiki können Google-Nutzer Kommentare zu Seiten abgeben und diese bewerten.

Um alle Einträge zur eigenen Website zu überwachen gibt es nun - dank der neuen SideWiki API - alle Einträge zu einer Website als RSS Feed. So braucht man nicht mehr jede einzelne Seite zu checken, sondern kann auf Domain-Level bequem beobachten.

Der Link für den Feedreader lautet:

http://www.google.com/sidewiki/feeds/entries/domainpath/www.meinewebsite.com%2F/default?sortorder=updated&includeLessUseful=true

(Hinweis: einfach www.meinewebsite.com durch den eigenen Domainnamen ersetzen)

Kurskorrektur Social Media, oder: wie man Social Media (nicht) für SEO nutzen sollte

Man kann mit Social Media verschiedene Dinge tun. Es gibt Social Bookmarking Sites (Delicious), Social News Sites (Digg), Social Interaction Sites (Twitter, Facebook, MySpace) und Content Sharing Sites (YouTube).

Der Begriff “Social Media” beschreibt Sites mit “User-generated Content”, im Gegensatz zu Content der lediglich vom Betreiber einer Website eingestellt wird.

Thema “Automatisierter Social Bookmarking Spam”

Technisches Problem Nr. 1: Viele dieser Links sind “nofollow”, haben also keinen Wert für SEO
Technisches Problem Nr. 2: Diese Seiten ziehen selbst keine Links an, werden also von den Suchmaschinen oft nicht in den Index aufgenommen, oder verschwinden nach kurzer Zeit aus dem Index.
Obwohl eine “Mass-Submission” einer Seite dabei helfen kann, oft gecrawled zu werden, helfen diese Links auf längere Sicht nur wenig. Darüber hinaus dürfte es keiner der Social Bookmarking Site-Betreiber gern sehen, wenn User automatisierte Submissions laufen lassen. Gegenmaßnahmen sind zu erwarten.

Natürlich klingt es für viele Unternehmer und Webmaster ersteinmal verlockend: eine automatisierte, nie endende Welle von frischen Links.
Aber wie kann und sollte Social Media denn eigentlich so genutzt werden dass man als Unternehmen Menschen ansprechen kann? Es genügt in keinem Fall, Social Media als Plattform für Spam zu betrachten. Continue reading ›

Klaus Eck über Twitter-Irrtümer in der Kommunikation

PR Profi Klaus Eck teilt seine Präsentation zur Tweet Akademie. Das Material des Viel-Twitterers ist qualitativ stets hochwertig. In diesem interessanten Material behandelt Klaus Eck Irrtümer wie "Auf Twitter tummeln sich nur Teens"...

7 große Twitter-Irrtümer in der Kommunikation

Wann und für wen ist Social Media Marketing sinnvoll?

Thumbnail : Wann und für wen ist Social Media Marketing sinnvoll?

"Müssen Unternehmen wirklich unbedingt twittern, bloggen oder eine andere Form der Social-Media-Vielfalt für ihr Online-Marketing nutzen?"

Diese Frage stellt Michael van Laar in seinem hervorragenden (und leider kurzen) Blog Post Social-Media-Bausteine im Marketing-Mix: To tweet or not to tweet?

Van Laar weist auf die Einseitigkeit vieler neuer Fachartikel hin und führt 3 Entscheidungsfaktoren an: die Inhalte der geplanten Kommunikation, die Social-Media-Nutzung der Zielgruppen sowie die Rahmenbedingungen des Unternehmens.
Die angesprochenen Punkte sind für mich Grundstein jeder Beratung. Ich weise gern auf Chancen hin, die die neuen Plattformen ohne Zweifel bieten. Jedoch hüte ich mich davor einem kleinen Blumenladen in Mainz-Gonsenheim eine Facebook Page oder gar einen Twitter Account aufzuschwatzen. Unterscheidungsvermögen ist bei der Beratung sehr wichtig. Continue reading ›

Bloggen: Der richtige Start für kleine und mittlere Unternehmen

Der wichtigste Schritt zur Marktführung ist das Verbreiten von Inhalten.

Für die meisten kleinen und mittleren Unternehmen ist das Bloggen, von der eigenen Website abgesehen, der erste Zugang zu Internet Marketing. Ein Blog ist der schnellste Weg, online Marketing-Erfolge zu verzeichnen.

Ein Teil des Marketings wird dabei automatisiert und erfordert keinerlei Arbeit:

  • Leser schreiben Kommentare und schaffen so ihre eigenen Inhalte
  • Leser abonnieren Inhalte via RSS oder E-Mail
  • Suchmaschinen werden sofort über neue Inhalte informiert

Für Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein Blog überaus hilfreich, da regelmäßig neue Inhalte geschaffen werden. Insbesondere wenn sich Website und Blog auf der selben Domain befinden, kann sich dies außerordentlich unterstützend auf gute Positionen für wichtige Suchbegriffe auswirken (Hinweis: PageRank kommt von Pages).

Ein wichtiger Schritt der häufig übersehen wird, ist der oben bereits genannte: Online ist Marktführer meistens derjenige, der am meisten Material in kürzester Zeit verbreitet.

Aber wie beginnt ein Unternehmen das Bloggen? Continue reading ›

Social Media Marketing: Verbindung von Kommunikation und Technologie

Die Nutzung von Social Media unterstützt die Entwicklung von Marktforschung zu Marktverständnis bis zur Marktführung.

Vor ein paar Jahren war man mit einer eigenen Website schon im World Wide Web vertreten. Heute muss man über eine allumfassendere Web Präsenz nachdenken. Wenn du nicht bei Social Media mitmachst, bist du praktisch nicht online check this site out.

Es geht um Inhalte, um Verbindungen und Verknüpfungen, um Communities. Wenn man all das addiert kommt Social Media dabei heraus. Einem Internet Marketer stehen im Social Media exzellente neue Tools bereit.

Wichtig zu wissen ist natürlich auf welche Tools man sich konzentrieren muss. Für kleine und mittelständische Betriebe empfehle ich oft, mit dem Bloggen zu beginnen und im Laufe der Zeit weitere Tools hinzuzufügen. Continue reading ›

Kein Risiko im Internet-Marketing

<a href="http://twitter.com/share?url=http%3A%2F%2Fwww.marketingfeed.de%2Fkein-risiko-im-internet-marketing&text=Kein%20Risiko%20im%20Internet-Marketing&related=&lang=en&count=horizontal&counturl=http%3A%2F%2Fwww.marketingfeed click to read.de%2Fkein-risiko-im-internet-marketing" onclick="__gaTracker('send', 'event', 'outbound-article', 'http://twitter.com/share?url=http%3A%2F%2Fwww.marketingfeed.de%2Fkein-risiko-im-internet-marketing&text=Kein%20Risiko%20im%20Internet-Marketing&related=&lang=en&count=horizontal&counturl=http%3A%2F%2Fwww.marketingfeed.de%2Fkein-risiko-im-internet-marketing', 'Tweet');" class="twitter-share-button">Tweet

In einen neuen Markt einzusteigen bedeutet für viele Unternehmen ein hohes Risiko einzugehen. Das dies bei Produkten die sich komplett online vermarkten lassen nicht so sein muss, liegt klar auf der Hand.

Markforschung 2.0

Welche Möglichkeiten bietet das Internet?

Wie kann ich mit Hilfe meines Browsers und einer Hand voll Bookmarks meine eigene Marktanalyse durchführen?

Auf den Punkt gebracht müssen Nachfrage und Angebot ermittelt werden.

Idealerweise macht man Marktforschung lange vor der Entwicklung / Herstellung des Produkts, aber in der Realität vieler Unternehmen sieht das leider anders aus: ein Produkt wird entwickelt, produziert und geliefert. Jetzt sitzt der Unternehmer mit einem vollen Lager auf seiner Ware und MUSS sie loswerden! Continue reading ›

Hinweis an Marketiers

Falls Sie Ihren Marketing Feed hier lieber nicht veröffentlicht sehen möchten, genügt eine E-Mail an info at marketingfeed punkt de.
Back to Top